Logo FZK Focusing

Letze Aktualisierung am: 20.10.2015

Informationen zur Mitgliedschaft in der DFG

Grundlage: Beschlüsse der DFG-Mitgliederversammlung 2001, 2004, 2007

Die DFG bietet folgende Formen der Mitgliedschaft an:

  • passive ordentliche Mitgliedschaft:
    Dies ist die übliche Form der Mitgliedschaft für DFG-Mitglieder mit einem Abschluss einer Ausbildung nach Richtlinien der DFG.
    Über die Äquivalenz von Abschlüssen anderer Organisationen (mindestens 200 Ausbildungsstunden, erfolgreicher Zertifizierungsprozess) entscheidet der Vorstand der DFG.
  • außerordentliche Mitgliedschaft:
    Interessierte, die (noch) nicht die Voraussetzungen der passiven Mitgliedschaft erfüllen, d.h., die noch keine abgeschlossene Ausbildung bei der DFG absolviert haben, können als außerordentliches Mitglied beitreten (z. B. WeiterbildungsteilnehmerInnen am FZK).
  • aktive Mitgliedschaft:
    Die aktive Mitgliedschaft wird laut Satzung nur von den Ausbildungsinstitutionen bzw. deren LeiterInnen wahrgenommen und unterliegt besonderen Voraussetzungen.

Mitgliedsbeitrag für passive und außerordentliche Mitgliedschaft:
60 Euro; ermäßigter Beitrag für Studierende: 30 Euro (Vorlage Studiennachweis)

Leistungen der DFG für ihre Mitglieder:

  • für passive Mitglieder mit nachgewiesenen einschlägigen Qualifikationen:
    Aufnahme in die Internetkartei „Focusing-Liste“ unter
    Anmeldung DFG-Mitgliedschaft / Focusing-Liste
  • für passive und außerordentliche Mitglieder: 1 – 2 zentrale Fortbildungstage (Focusing-Kontakte-Tage) pro Jahr, die von den DFG-Instituten organisiert werden;
  • Unterstützung von Netzwerken und Qualitätszirkeln in speziellen Berufsfeldern/Anwendungsbereichen:
    Q- Zirkel Experientielle Beratung/Psychotherapie;
    Q-Zirkel Coaching/Supervision;
    AG Gesundheit/Schmerzbegleitung;
    AG Experientielle Philosophie
    (Stand 2008)

Aufnahmeverfahren

  • AntragstellerInnen, die einen von der DFG anerkannten Abschluss nachweisen, werden Mitglied, sobald der Aufnahmeantrag und die Überweisung des Mitgliedsbeitrages vorliegen. Die Dokumentation der Fortbildungsnachweise erübrigt sich, soweit diese von der DFG-Geschäftsstelle ausgefertigt wurden. Ergänzende Nachweise bitte per PDF oder Fax an die DFG-Geschäftsstelle.
  • Werden die Voraussetzungen durch Kurse anderer Träger nachgewiesen, sind geeignete Nachweise an die DFG zu senden über Fax, PDF, E-Mail oder schriftlich.
    Aus den Unterlagen muss ersichtlich sein:
    Umfang (Stunden), Dauer/Zeitraum, Inhalte/vermittelte Qaulifikationen der absolvierten Kurse; Qualifikationen der AusbilderInnen (u.a. auch zuständige KoordinatorIn am International Focusing Institute New York).
    Der Vorstand der DFG behält sich vor, die Äuqivalenz der Nachweise zu den DFG-Standards zu prüfen vor der endgültigen Entscheidung über die Aufnahme.
  • Die Aufnahme erfolgt schriftlich mit dem Versand der ersten Mitgliedsrechnung. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Eingang des ersten Mitgliedbeitrages auf dem DFG-Konto.

Kontakt: Deutsche Focusing Gesellschaft e.V. – Geschäftsstelle –
(Vorsitzender: Heinz-Joachim Feuerstein)

Antrag auf DFG-Mitgliedschaft:
Online-Anmeldung
Papierform: Download DFG Antrag (PDF) s. unten
E-Mail: dfg@focusing.de
Fax: 07803-980382
Postadresse: Postfach 1185, D-77723 Gengenbach

Konto:
DFG – Deutsche Focusing Gesellschaft Stiftung e.V.
Sparkasse Gengenbach
BLZ 664 513 46
KontoNr.: 22955